31.12.2018 | Allgemeines

Jusos richten nachträgliche Weihnachtsfeier aus

Die Jusos Hiddenhausen haben auch in diesem Jahr eine Weihnachtsfeier für Eltern mit Kindern, die sich keine Weihnachtsfeier leisten können, organisiert. Am 30. Dezember fanden sich gut 40 Kinder mit ihren Eltern im Café Miteinander ein, um einen schönen Nachmittag zu verleben. Bei Keksen und Getränken hatten die Kinder unter anderem die Möglichkeit an einem Malworkshop mit dem Künstler Merwan Omar teilzunehmen.

Höhepunkt war natürlich der Besuch des Weihnachtsmannes, der extra seinen wohlverdienten Urlaub unterbrochen hatte. Doch bevor dieser kam, musste er mit Weihnachtsliedern angelockt werden. Christiane Möller-Bach, Vorsitzende des Gemeindeverbands und selbst schon Oma, stimmte die Lieder an, die die Kinder natürlich aus Kindergarten und Schule kannten und lauthals mitsangen.

Dann kam endlich der Weihnachtsmann und verteilte kleine Geschenke an die glücklichen Kinder und posierte auch für das eine oder andere Foto. Unterstützt wurde die Aktion vom SPD Gemeindeverband Hiddenhausen.

Von links: Malek Nohman, Tim Meister, Shakila Ghulami, Hussien Khedr, Christiane Möller-Bach, Merwan Omar, Ulrike Meister

Angebote zum Artikel

Der Kommentarbereich ist geschlossen..