13.09.2018 | Allgemeines

Klimatag soll regelmäßig stattfinden

Die SPD-Fraktion beantragt, dass der 2017 erstmalig mit großem Erfolg begangene Klima- und Umwelttag regelmäßig alle 2 bis 3 Jahre stattfinden soll. Mit großem Engagement  hatte sich der SPD-Umweltausschussvorsitzende Henrik Franke seinerzeit dafür eingesetzt, dass in unserer Gemeinde eine solche Fachveranstaltung stattfinden konnte.

Heute stellt er fest, dass der Klima- und Umwelttag 2017 unter dem Motto Mobilität ein großer Erfolg war und  übergemeindlich viel Lob erhalten hat. Die Verwaltung hat diesen Event mit großem Engagement und viel Kreativität zu einer großartigen Veranstaltung mit guter Resonanz bei den Bürgerinnen und Bürger gemacht.

Das Thema Klima- und Umwelt hat sehr viele Facetten – die Themenbreite ist extrem groß und die Interessen in dem Bereich sehr vielseitig. Auch das Thema Bürgerwald ist z.B. ein Umweltthema. Wir möchten der Verwaltung deshalb keine konkreten Themenvorgaben machen, sondern mit diesem Antrag in erster Linie den Gedanken und das Thema Klima- und Umwelt an sich zu einem festen Bestandteil der kommunalpolitischen Arbeit im Rat machen.

Die begrenzten Kapazitäten der Verwaltung und der Mittelaufwand lassen dabei unserer Ansicht nach nur das o.g. Zeitfenster zu.

Die Beratung und die Berichterstattung soll wie bisher im Fachausschuss erfolgen. Die Möglichkeiten, sich hier mit Ideen und Beiträgen etc. einzubringen, sind gegeben. Die SPD-Fraktion geht davon aus, dass seitens der Verwaltung Möglichkeiten und Perspektiven zu Themen, Inhalten etc. aufbereitet und vorgeschlagen werden können.

Angebote zum Artikel

Der Kommentarbereich ist geschlossen..