20.11.2018 | Allgemeines

Die Situation der Landwirtschaft in Hiddenhausen

Der Ortsverein Hiddenhausen hatte Hermann Dedert, Vorsitzender des landwirtschaftlichen Kreisverbandes Herford-Bielefeld, zu Gast. Neben einigen Fakten zu den Betrieben und ihren zu bewirtschafteten Flächen vor Ort (so gibt es leider nur noch 19 landwirtschaftliche Betriebe) stellte Dedert auch die Zusammenhänge der örtlichen Landwirtschaft im globalen Markt dar. So sind die Betriebskosten für kleine landwirtschaftliche Betriebe logischerweise höher, als z.B. für Großbetriebe der Ertrag für die Produkte müsse sich immer am Gesamtmarkt messen.
Im Laufe des Abends kam es zu angeregten Diskussionen mit den Teilnehmern der verschiedenen Ortsvereine. Dedert überzeugte mit Fachkompetenz bot aber auch ein paar Anekdoten zum besten. Alles in allem ein gelungener Abend, der zu viel Austausch auf beiden Seiten führte. Definitiv wiederholenswert!

Danke für die rege Teilnahme

angeregte Diskussionen

Hermann Dedert

Dedert und Wilhelmstrop

Angebote zum Artikel

Der Kommentarbereich ist geschlossen..