08.04.2019 | Allgemeines

Nachruf

Die SPD trauert um Norbert Wellmann
der im Alter von 74 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit verstarb.
Mit Norbert Wellmann verliert die Sozialdemokratie einen Freund, einen aufrichtigen Genossen und eine Persönlichkeit, die über Jahrzehnte mit einem ausgeprägten sozialen Gespür die Geschicke der SPD und der Menschen in Hiddenhausen, im Kreis Herford und darüber hinaus in der Region OWL geprägt hat.
52 Jahre gehörte Norbert Wellmann als engagiertes Mitglied der SPD an. Seit 30 Jahren hat er sich als Kreistagsabgeordneter unermüdlich für das Wohl vieler Menschen im Kreis Herford eingesetzt. Als Vorsitzender der Sozialausschüsse im Herforder Kreistag und in der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe war er Ansprechpartner und Botschafter für Jene, die Hilfe und Unterstützung brauchen. In Oetinghausen lenkte er zuletzt die Geschicke seines SPD-Ortsvereins als stellvertretender Vorsitzender. Besonders lag ihm die Entwicklung der AWO am Herzen, deren Vorsitzender er sowohl in OWL, als auch im Kreis Herford und in Oetinghausen gewesen ist.
Seine unermüdliche Tatkraft, seine politischen Talente, sein Durchsetzungsvermögen, seine große Verantwortungsbereitschaft und sein herzliches Wesen werden uns lange in Erinnerung bleiben und unser Handeln begleiten.
Dankbar bleiben wir für Norbert Wellmanns außergewöhnlichen Einsatz für die Menschen und seine Entschlossenheit soziale Ideen zu verwirklichen. Unsere Anteilnahme gilt seiner Frau und seiner Familie.
SPD-Kreisverband Herford
SPD-Kreistagsfraktion Herford
SPD-Gemeindeverband Hiddenhausen
SPD-Ortsverein Oetinghausen

sowie die SPD-Abgeordneten

Christian Dahm Angela Lück Stefan Schwartze

Angebote zum Artikel

Der Kommentarbereich ist geschlossen..