SPD-Gemeindeverband Hiddenhausen
Search

Ziele für Oetinghausen

  • Ausweitung der Kita-Plätze, damit jedes Kind einen Platz bekommt –auch bei steigendem Bedarf. Beschlüsse zur Ausweisung einer weiteren Gruppe in der Oetinghauser Kita „Sternenhimmel“ wurden dazu gefasst. Mit den Bauarbeiten wurde bereits begonnen.
  • Bestmögliche Lernbedingungen an unserer Grundschule und in der offenen Ganztagsbetreuung, weiterer Ausbau der Digitalisierung. Für die vollständige Ausstattung aller Kinder an den Hiddenhausener Grundschulen sowie der Olof-Palme-Gesamtschule mit I-Pads wurden Beschaffungsaufträge erteilt.
  • Die Verkehrssituation an Grundschule und Kindergarten verbessern. Hierzu sollten neue Projekte gestartet werden und zur Verfügung stehende benachbarte Grundstücke in die Ideenfindung einbezogen werden.
  • Die örtlichen und überörtlicher Radwege ausbauen. Ladesäulen für E-Fahrräder an oder in der unmittelbaren Nähe der Radwege schaffen. Die Sanierung des Radweges zwischen Oetinghausen und Lippinghausen an der Mittelpunktstraße sowie die Anlegung eines neuen Teilstückes an der Dorfstraße stellen einen Anfang dar. Weitere Teilstücke müssen folgen. Ein Planungsauftrag über einen neuen Radweg zwischen Bünde und Herford über Eilshausen, Lippinghausen und Sundern wurde erteilt.
  • Bessere ÖPNV-Anbindung Oetinghausens an die Ortsteile Hiddenhausens, Bünde und Herford
  • Mehr Attraktivität unseres Nahversorgungszentrums, z.B. durch Ladesäulen für Elektrofahrzeuge.
  • Verbesserte Angebote auf den Spielplätzen. Hierzu sollen die Mittelansätze für eine bessere Ausstattung erhöht werden. Ein erster Anfang wurde dazu mit neuen Spielgeräten auf dem Platz an der Heidestraße gemacht.
  • Neubau von Dusch- und Umkleideräumen auf dem Sportplatz. Konkrete Planungsunterlagen liegen vor und werden Förderanträgen zugrunde gelegt.
  • Gestaltung des Friedhofs nach den heutigen Wünschen der Bürgerinnen und Bürger einschließlich Fortführung der Wegearbeiten. Finanzmittel wurden dazu bereitgestellt.
  • Ausweisen einer Fläche für einen „Bürgerwald“
  • Erhalt des dörflichen Charakters in unserem Ortsteil durch Beachtung von Naturschutz und vorhandenen Freiflächen. Die Ausweitung neuer Siedlungsbereiche zwischen Heide und Dorf sowie im Einzugsbereich des Sportplatzes lehnen wir explizit ab.
  • Verstärkte Nutzung regenerativer Energieformen im einvernehmen mit den Bürgerinnen und Bürgern. Den Bau einer Windkraftanlage im Hiddenhauser Feld lehnen wir explizit ab.
  • Förderung des dörflichen Zusammenhaltes durch Unterstützung der örtlichen Vereine und des Ehrenamtes.

Ortsbegehung und Angrillen mit der SPD-Oetinghausen

ACHTUNG!

 

Auf Grund der schlechten Witterung haben wir uns entschlossen, die Veranstaltung abzusagen. Zu einem späteren Zeitpunkt soll sie nachgeholt werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Kohlessen im Haus des Bürgers

Ein gelungener Abend! Grünkohl und politische Diskussionen begleitet vom Literaturkurs der Olof-Palme-Gesamtschule - auch wenn die Anspannung vor dem Bundesparteitag zu spüren war. Stefan Schwartze hat es in der Begrüßung schon richtig formuliert - jede Position hat ihre Berechtigung!

Frohe Weihnachten!

Zeit einmal Danke zu sagen, für all die Unterstützung und Hilfe die wir in diesem Jahr erfahren durften!

Stefan Schwartze mit dem "Roten Sofa" in Oetinghausen

Am 16. September 2017 hatte der SPD-Ortsverein Oetinghausen zum Grillfest auf der Obstwiese an der Milchstraße eingeladen. Dabei war auch der SPD-Bundestagskandidat Stefan Schwartze mit dem "Roten Sofa".

Grundschule Lippinghausen ist als Wahllokal für behinderte Menschen und ältere Bürger ungeeignet

Durch den mit Treppen ausgestatteten Eingangsbereich können Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit, Senioren etc. das Wahllokal in der Grundschule Lippinghausen nur schwer oder gar nicht erreichen. Dies muss allerdings uneingeschränkt möglich sein.

Grillfest (Gespräch vor Ort) des SPD-Ortsvereins Oetinghausen im Ortsteil Heide

Angrillen des SPD-Ortsvereins Oetinghausen

Unter dem Motto "Wir trotzen dem Wetter" hatte der SPD-Ortsverein Oetinghausen am letzten Freitag (10.03.2017) zum Angrillen eingeladen. Der "Wettergott" spielte mit und so waren viele Bürgerinnen und Bürger der Einladung gefolgt. Am Spielplatz an der ehemaligen Kleinbahntrasse (Kreuzung Holtstraße) fanden die angebotenen Getränke und Bratwürste vom "roten Grill" enormen Absatz.